Beim AT-Cup in Leipzig trafen unsere Bushidoka Michel, Niklas und Lasse auf ein internationales Teilnehmerfeld. Neben Sportlern aus dem gesamten Bundesgebiet besuchten auch Judoka aus Israel, Finnland, Dänemark, Tschechien, Österreich und Italien das Turnier. Entsprechend hoch war das Niveau und voll die Listen.

Unsere Sportler konnten an diesem Tag leider nicht alles abrufen und blieben alle unter ihren Möglichkeiten. Michel verlor seine beiden Kämpfe, wenn auch knapp. Niklas konnte seine ersten zwei Kämpfe gewinnen. Dann verlor er nach gutem Kampfbeginn durch eine Unaufmerksamkeit im Boden. In der Trostrunde musste er sich dem starken Israeli geschlagen geben. Am Ende Platz neun für Niklas. Lasse konnte sich den fünften Platz erkämpfen. Nach knapper Auftaktniederlage in letzter Sekunde, kämpfte er sich über die Trostrunde bis ins kleine Finale. Dort unterlag er im Boden.

Am Ende waren wir mit dem Ergebnis alle nicht ganz zufrieden.